Eintritt in den polnischen Markt

Der ausländische Unternehmer, der beabsichtigt, sich in Polen wirtschaftlich zu engagieren, kann neben der Anmeldung einer eigenen Gewerbetätigkeit zwischen verschiedenen Personengesellschaften sowie zwei Arten von Kapitalgesellschaften wählen.

Aufgrund des auch in Polen geltenden numerus clausus (Typenzwang) sind andere als die gesetzlich vorgesehenen Gesellschaftsformen nicht zulässig. Das polnische Gesellschaftsrecht ist im Wesentlichen in dem am 01. Januar 2001 in Kraft getretenen Gesetzbuch über die Handelsgesellschaften geregelt.

Als Personengesellschaft kennt das polnische Recht zunächst die der deutschen Gesellschaft bürgerlichen Rechts ähnliche Zivilgesellschaft. Personenhandelsgesellschaften sind nach der entsprechenden gesetzlichen Definition:

  • die offene Handelsgesellschaft,
  • die Kommanditgesellschaft,
  • die Partnerschaftsgesellschaft sowie
  • die Kommanditgesellschaft auf Aktien.

Kapitalhandelsgesellschaften sind die Gesellschaft mit beschränkter Haftung sowie die Aktiengesellschaft.

Wahl der geeignete Investitionsform

Ausgangspunkt für die Wahl der geeigneten Investitionsform ist in der Regel zunächst das Ausmaß der vom ausländischen Unternehmer beabsichtigten wirtschaftlichen Tätigkeit in Polen. Ebenso sind die Gestaltungsmöglichkeiten im Hinblick auf den Inhalt des Gesellschaftsvertrages sowie die steuerrechtliche Behandlung der jeweiligen Gesellschaftsform entscheidend. Darüber hinaus spielen bei der Wahl der Investitionsform die Bestimmungen über die Gründung der jeweiligen Gesellschaft (incl. die unterschiedliche Höhe der Gründungskosten) und die verschiedenen Haftungsverhältnisse eine große Rolle.

Wir begleiten Sie gerne bei Ihrem Markteintritt in Polen und bieten Ihnen neben der Gründung Ihrer Personen- oder Kapitalhandelsgesellschaft auch die Übernahme einer bereits bestehenden Mantelgesellschaft an.

Leistungsumfang für die Gründung einer GmbH

Bei der Gründung einer GmbH stehen wir Ihnen u. a. mit den folgenden Beratungsleistungen zur Verfügung:

  • Erstellung und Beurkundung eines Gesellschaftsvertrages bei einem Notar Ihrer Wahl oder dem Notar, mit dem wir in ständiger Zusammenarbeit stehen,
  • Registrierung der Gesellschaft im polnischen Landesgerichtsregister,
  • Veröffentlichung der Eintragung der Gesellschaft im polnischen Gerichtsblatt,
  • Beantragung sowie Einholung der REGON-Nummer beim zuständigen Amt für Statistik,
  • Beantragung sowie Einholung der Steuernummer NIP beim zuständigen Finanzamt,
  • Registrierung der Gesellschaft als VAT-Zahlerin (Zahlerin der Mehrwertsteuer),
  • Eröffnung eines Bankkontos,
  • Veranlassung der Vornahme der notwendigen Übersetzungen.

Es besteht auch die Möglichkeit der Übernahme einer bereits bestehenden Mantelgesellschaft, die noch keine Gewerbetätigkeit ausgeübt hat.

Deutscher Rechtsanwalt berät in Warschau bei der Gründung einer polnischen GmbH.

Rufen Sie uns an! Sie erreichen uns in Warschau unter der Rufnummer: + 48 22 854 29 10.

Übernahme einer Mantelgesellschaft

Die rechtliche Betreuung im Zusammenhang mit dem Erwerb einer GmbH nach polnischem Recht umfasst insbesondere die folgenden Tätigkeiten:

  • Prüfung eines der Kanzlei übersandten Vertragsmusters (Gesellschaftsvertrag) auf Vereinbarkeit der dort enthaltenen Bestimmungen mit den gesetzlichen Vorschriften des polnischen Rechtes, Ergänzung des Gesellschaftsvertrages der bestehenden Gesellschaft nach den Vorgaben des Mandanten sowie Abhaltung der Außerordentlichen Gesellschafterversammlung zur Fassung der entsprechenden Beschlüsse beim Notar,
  • Registrierung der Änderungen im Landesgerichtsregister,
  • Veröffentlichung der Eintragung der Änderungen im polnischen Gerichtsblatt,
  • Erstellung des Vertrages über die Übertragung der Anteile auf den Mandanten mit notarieller Beglaubigung der Unterschriften beim Notar,
  • Anmeldung der Änderungen beim zuständigen Amt für Statistik,
  • Anmeldung der Änderungen beim zuständigen Finanzamt,
  • Eröffnung eines Bankkontos,
  • Veranlassung der Vornahme der notwendigen Übersetzungen.

Wir stehen Ihnen im Anschluss an die Gesellschaftsgründung oder des Erwerbs einer Mantelgesellschaft sehr gerne für eine laufende Beratung Ihrer Geschäftstätigkeit in Polen zur Verfügung.

Sie suchen einen Anwalt für die Gründung Ihrer Tochtergesellschaft in Polen?

Rufen Sie uns an (D: 0049.30.920383-0508 oder PL: 0048.22.8542910) oder senden Sie uns eine Nachricht!

Beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.